Nothing about us without us - Eine Ausstellung des transkulturellen netzwerk medien.vielfalt!

Diversity Media ist Teil des transkulturellen netzwerk medien.vielfalt! und zeigt vom 05.-30.09. die Ausstellung “Nothing about us without us” des Netzwerks in den eigenen Vereinsräumen (Leonhardstr. 20A, 90443 Nürnberg). Das Netzwerk verbindet unterschiedliche Medienprojekte von Geflüchteten und Migrant*innen in ganz Deutschland. Die Inhalte verstärken die Stimmen von Menschen, die Diskriminierung erfahren und mit den Nachteilen leben müssen, die es mit sich bringt, nicht als Teil der “deutschen Gesellschaft“ gesehen zu werden. Was heißt es, sich in mediale Debatten einzumischen und journalistisch aktiv zu sein, wenn man selbst Flucht- und Migrationserfahrung hat und von Rassismus betroffen ist?

Durch die Ausstellung wollen wir als Netzwerk eine neue Perspektive in die deutsche Medienlandschaft einbringen. Wir berichten, was uns bewegt – und wir wollen die Debatte über Flucht und Migration mitgestalten. Die Ausstellung befasst sich mit folgenden Themen: Wie wird über Geflüchtete und Migrantinnen berichtet? Wer spricht über was und wie? Warum gibt es das Netzwerk und wer ist darin aktiv? Was heißt es als Mensch mit Fluchterfahrung im Radio und in den Medien aktiv zu sein? Wie macht man Radio? Wie kann man selbst aktiv werden und wo? Was können Radios und Community-Medien tun?

Im Schwarm – Ein Theaterprojekt für junges Publikum über Queerness und bunte Lebensentwürfe

Im Stück „Im Schwarm“ werden Geschichten erzählt von Menschen, die sich frei entfalten wollen. Egal ob sie sich als Mädchen, Junge oder Meerjungfrau fühlen. Oder alles gleichzeitig. Mehr Infos zu unserem Theaterprojekt erfahrt ihr demnächst!

Gefördert vom Fonds Darstellende Künste aus Mitteln der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien im Rahmen von NEUSTART KULTUR.

Im Schwarm Team: Miriam Bernhardt, Sheila Grießhaber, JJ Herdegen und Jakob Jokisch

Habe die Ehre

Durch eine Förderung durch die Zukunftsstiftung Ehrenamt Bayern wollten wir in diesem Projekt nachhaltig über die Möglichkeiten der ehrenamtlichen Tätigkeiten aufklären und zudem die Diversitäten und verschiedenen Identitäten im Ehrenamt wertschätzen und sichtbarer machen.

Das Projekt umfasste 16 Videobeiträge, die auf YouTube, Instagram, Facebook und auf unserer Website veröffentlicht wurden.

Weitere Infos findet ihr auf der Projektseite.

Inklusiver, transkultureller und diverser Media-Workspace

Diversity Media setzt soziale und medienpädagogische Projekte um, veröffentlicht Content und unterstützt angehende Medienmacher*innen bei der Medienproduktion. Doch daneben ist unser Hauptanliegen einen barrierefreien Raum zu schaffen, in dem all das koordiniert und umgesetzt werden kann. Der Media-Workspace ist die Grundlage vieler weiterer medienbezogener Projekte.

In diesem inklusiven, transkulturellen und diversen Media-Workspace ist es allen Menschen möglich, technisches Equipment zu nutzen, erfahrene Medienschaffende aller Art zu befragen und sich gegenseitig zu vernetzen. Besonders daran ist, dass wir uns vor allem an die Zielgruppe von (jungen) Erwachsenen richten, für die klassische Medienzentren für Kinder und Jugendliche nicht die nötigen Bedürfnisse erfüllen können. 

Kooperation mit dem Adobe Pride-Netzwerk

Für das Jahr 2021 werden wir exklusiv vom Adobe Pride-Netzwerk unterstützt. Das Netzwerk fördert die Rechte und Aktivismus der LGBTQI*-Bewegung.  In den kommenden Monaten werden wir gemeinsam mit Adobe Workshops und andere Veranstaltungen organisieren. Wir halten euch auf dem Laufenden!

Wir bedanken uns bei unseren aktuellen Förderern

Wir bedanken uns bei unseren bisherigen Förderern

Wir bedanken uns für die Kooperation und Zusammenarbeit