Crowdfunding 2020

  • Lesedauer:1 min Lesezeit

Hinter unserem Ziel eines inklusiven, transkulturellen und diversen Media-Workspace steckt ein finanzieller Aufwand, laufende Kosten wie Miete, Strom, Kaution müssen finanziert werden und Arbeitsmittel wie Schnittplätze, Kameraausstattung und Arbeitsplätze organisiert werden. Via Crowdfunding auf Startnext wollen wir nun im Rahmen des MITWIRKEN Matching Fonds der Hertie Stiftung mindestens 3.000 Euro sammeln. Dabei sind 14 gemeinnützige Projekte aus ganz Deutschland. Das Crowdfunding läuft vom 31. August und endet am 04. Oktober.
Unsere Kampagnen-Seite findet ihr hier.